Das sollten Sie tun, wenn

-    Ihr Kind krank ist:
Schicken Sie es bitte nicht in die Schule!
Rufen Sie frühzeitig in der Schule an und melden Sie Ihr Kind ab. Sprechen Sie ruhig auf den Anrufbeantworter, Ihre Information wird weitergeleitet. Ist Ihr Kind über einen längeren Zeitraum krank, benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung.
Kann Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sport- oder Schwimmunterricht teilnehmen, benötigen wir eine schriftliche Entschuldigung.

-    Sie umziehen:
Informieren Sie die Schule frühzeitig über Ihre neue Adresse und über eventuelle neue Telefonnummern.
Erfordert der Umzug einen Schulwechsel, melden Sie Ihr Kind bitte bei uns ab und geben Sie die schuleigenen Schulbücher bei uns ab.

-    Ihr Kind vom Schulbesuch beurlaubt werden soll:
Bei wichtigen familiären Anlässen wie Hochzeitsfeiern oder ähnliches kann Ihr Kind beurlaubt werden. Bitte sprechen sie mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer Ihres Kindes.

-    Ihr Kind in der Schule einen Unfall hatte:
Manchmal kommt es vor, dass sich ein Kind im Sportunterricht oder bei einer Rangelei verletzt. Sobald Sie mit Ihrem Kind deswegen zum Arzt gehen oder ein Krankenhaus aufsuchen, kommen Sie bitte am nächsten Tag in unser Sekretariat um eine entsprechende Unfallmeldung zu unterschreiben.

-    es ein Problem gibt:
Sprechen Sie frühzeitig die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer an oder wenden Sie sich an die Schulleiterin. Es ist gut, wenn Sie für Gespräche einen Termin abstimmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zu den Unterrichtszeiten und auch bei der Pausenaufsicht keine Zeit für Elterngespräche haben.




Hier noch ein paar Tipps:


Kennzeichnen Sie das Eigentum Ihres Kindes mit seinem Namen.
Eine Liste der für die Schule benötigten Dinge bekommen Sie von der Klassenlehrerin oder im Sekretariat.

Fundsachen werden bei Herrn Müller, unserem Hausmeister, abgegeben. Download PDF-Dokument Wenn Ihr Kind etwas verloren hat (7 KB), fragen Sie ihn danach.

Wenn es nötig ist, dass Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen,
parken Sie bitte nicht vor der Schule.
Sie gefährden die Kinder, die zu Fuß zur Schule kommen.
Sie können auf dem Lidl-Parkplatz parken und Ihr Kind durch das Tor  zwischen dem Parkplatz und dem Schulgelände begleiten.
Gut ist aber, wenn Ihr Kind
zu Fuß und mit anderen Kindern gemeinsam zur Schule geht.                                      

                                                                                                                           Zurück zum Seitenanfang